Bootfähigen USB-Stick mit ISOHybrid und DD

Da ich heute Slackware auf meinen Laptop installieren wollte hatte ich mir mit Hilfe von Debian einen USB-Stick erstellt.

Als erstes habe ich mir syslinux-utils per apt installiert.

apt-get install syslinux-utils

Dieses beinhaltet das Programm isohybrid welches das ISO wie der Name schon sagt hybridfähig macht.

Dies tut ihr mit dem Befehl

isohybrid meineiso.iso

Die Warnung:

isohybrid: Warning: more than 1024 cylinders: 2684

isohybrid: Not all BIOSes will be able to boot this device

könnt ihr ignorieren.

Danach habe ich mir per

ls -la /dev/

die Bezeichnung für meinen USB-Stick herausgesucht (Beispiel /dev/sdb).

Zum Schluss schreiben wir das Image per dd auf den Stick:

dd if=meineiso.iso of=/dev/sdb bs=4k

Die dauert etwas aber wenn der Prompt wieder erscheint ist euer Stick fertig.

Ganz wichtig: Der Stick darf nicht gemountet sein
C.Frahm

C.Frahm

Christian ist 1987 in Erfurt geboren, hat dort sein Abitur und seine Ausbildung zum Mikrotechnologen abgeschlossen. 2010 lernte er seine Frau kennen und ist 2012 nach Nordfriesland gezogen. Seine Hobby sind die Informatik, Elektrotechnik, Mechatronik und Handwerkliche Sachen.
C.Frahm
Average Rating
0 out of 5 stars. 0 votes.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.