Festplatten, USB-Sticks oder SD-Karten unter Linux löschen

Moin,

hier eine kurze Beschreibung wie ihr eure Daten sicher und mit verschiedenen Befehlen unter Linux löschen könnt. Damit dies auch funktioniert müsst ihr als erstes euren Datenträger welchen ihr formatieren wollt aushängen.
„Festplatten, USB-Sticks oder SD-Karten unter Linux löschen“ weiterlesen

Average Rating
0 out of 5 stars. 0 votes.

Flattr this!

Gnome komplett deinstallieren unter Debian

Heute wollte ich Gnome von meinem Server entfernen und musste dabei feststellen, dass es nicht so einfach ist wie gedacht. Nach einiger suche bin ich dann fündig geworden und wollte euch das Ergebniss hier nicht vor enthalten. „Gnome komplett deinstallieren unter Debian“ weiterlesen
Average Rating
0 out of 5 stars. 0 votes.

Flattr this!

Firmwareupdate des Raspberry Pi

Heute will ich euch kurz erklären wie ihr euren Raspberry Pi auf den neusten stand bringen könnt. Denn nicht nur die Software die auf dem Raspberry läuft muss aktuell gehalten werden, auch die Firmware sollte ab und zu mal auf den neusten Stand gebracht werden. Dies kann zum einen Stabilität, mehr Performance aber auch neue Feature bringen.

„Firmwareupdate des Raspberry Pi“ weiterlesen

Average Rating

0 out of 5 stars. 0 votes.

Flattr this!

sudo: unable to resolve host

Heute hatte ich das Problem das ich nach ändern des Hostname unter /etc/hostname regelmäßig die Meldung

user@computer:$ sudo: unable to resolve host

bekam.
Der Fehler ist ganz einfach zu lösen. Der Eintrag unter /etc/hosts muss den gleichen Hostname haben wie unter /etc/hostname. Also wenn man den Namen ändert dann immer gleich in beiden Datein.

Average Rating

0 out of 5 stars. 0 votes.

Flattr this!

SD-Karte wird nicht erkannt unter Linux

Ich hatte das Problem das meine SD-Karte nicht unter Linux erkannt wurde. Ich nutze ein Dell Latitude E5450, welches einen integrierten CardReader hat.

Folgender Fehler wurde mir angezeigt:

[10507.215976] mmc0: Timeout waiting for hardware interrupt.
[10507.216286] mmcblk0: error -110 sending status command, retrying
[10507.266013] sdhci: Timeout waiting for Buffer Read Ready interrupt during tuning procedure, falling back to fixed sampling clock

„SD-Karte wird nicht erkannt unter Linux“ weiterlesen

Average Rating

0 out of 5 stars. 0 votes.

Flattr this!

SSH-Server einrichten und konfigurieren

Heute möchte ich euch Unterstützen einen SSH-Server auf eurem Server zu installieren und zu konfigurieren.

Ein SSH-Server dient dazu, dass ihr euren Server von überall (vorausgesetzt den Einstellungen des Netzwerks) verwalten könnt ohne grafische Oberfläche. SSH ist also ein reines Terminal vom Linuxsystem.

„SSH-Server einrichten und konfigurieren“ weiterlesen

Average Rating

0 out of 5 stars. 0 votes.

Flattr this!

Wichtige Einstellungen nach der Installation von Raspbian

Wie man Raspbian auf die Speicherkarte schreibt findet ihr hier: Rasbian auf dem Raspberry Pi2 installieren. Dort steht auch wie ihr SSH-Aktiviert während des kopierens.


Tastaturlayout ändern

 

Mit diesem Befehl kommt ihr in das Menü zur Einstellung der Tastatur

user@computer:$ sudo dpkg-reconfigure keyboard-configuration

Dort wählt ihr dann euer Tastaturmodell, wenn ihr es wisst. Wenn nicht nehmt „Generische Tastatur mit 105 Tasten (Intl)“.

Danach werdet ihr gefragt welches Layout genutzt werden soll, dort wählt ihr „German“. Wenn es nicht zu sehen ist geht ihr auf „Other“ und dann bekommt ihr eine Auswahl aller Sprachen. Dort findet ihr dann Garantiert „German“. Danach geht ihr dann weiter durch das Menü und beantwortet die Fragen entsprechend euren Wünschen.

„Wichtige Einstellungen nach der Installation von Raspbian“ weiterlesen

Average Rating

0 out of 5 stars. 0 votes.

Flattr this!

Hilfe, wenn die NTFS-Partition unter Linux keinen Zugriff zulässt

Wenn man aus einem Windowsrechner seine Datenfestplatte in einen Linuxrechner baut oder man das System auf Linux wechselt könnte es sein das die Festplatte nicht richtig angenommen wird. Das liegt mit unter daran, das Windows manchmal unsauber in die Partition schreibt und kleine Fehler mit einbaut. Diese werden von Windows aber gerne ignoriert. Solche Fehler werden eingebaut wenn der Computer unsauber herunter gefahren wird oder er nur im Ruhezustand ausgeschaltet wird.

Man kann diese Partition in Linux als Read-Only mounten was dem ein oder anderen vielleicht zum Zweck der Datenrettung reicht. Wenn man sie aber jedoch normal benutzen will sollte man das Dateisystem einmal mit ntfsfix überprüfen lassen.

user@computer:$ sudo ntfsfix /dev/sdc1

sdc1 steht für die Partition die repariert werden soll. In den meisten Fällen sollte dies die Fehler korrigieren und die Festplatte wieder mountbar machen.

Average Rating

0 out of 5 stars. 0 votes.

Flattr this!

Installation von FHEM unter Debian

Die Installation gestaltet sich recht einfach da FHEM seinen eigenen Repository hat.

Als erstes müsst ihr euch den GPG-Schlüssen von FHEM herunterladen und hinzufügen.

user@computer:$ wget -qO - http://debian.fhem.de/archive.key | apt-key add -

Wenn das geklappt hat solltet ihr die folgende Meldung erhalten.

OK

Als nächstes müssen wir in das APT-System die Quelle hinzufügen. Dies erledige ich mittels dem Editor Nano, man kann aber auch Vi nutzen.

user@computer:$ nano /etc/apt/sources.list

Dort fügen wir am Ende der Datei folgende Zeile hinzu und speichern.

deb http://debian.fhem.de/nightly/ /

Danach müssen wir die Paketquellen aktualisieren.

user@computer:$ apt-get update

„Installation von FHEM unter Debian“ weiterlesen

Average Rating

0 out of 5 stars. 0 votes.

Flattr this!

Installation Ubuntu-14.04.3-LTS 64-bit

Systemvoraussetzungen

 

Prozessor: 700MHz

Arbeitsspeicher: 512MB

Festplatte: 5GB (optional USB-Stick, Speicherkarte oder eine externe Festplatte)

Grafik: VGA Grafik mit 1024×768

CD/DVD Laufwerk oder USB für das Installationsmedium

Internet ist hilfreich aber nicht notwendig


Wilkommen-Bildschirm

 

Wenn man den Rechner mit Hilfe des Installationsmediums startet bekommt man als

erstes den Bildschirm mit der Sprachauswahl und der Option zum testen oder zum Installieren von Linux. Für Anwender die das erste mal mit Linux in Berührung kommen empfehle ich Linux vorher mal zu testen. Jede Linux-Distribution verhält sich anders und ist anders aufgebaut. Daher sollte man sich die zu einem passende Distribution aussuchen.

Als erstes wählt man auf der linken Seite seine Sprache aus bzw. die Sprache die man möchte. Ich möchten hier die Installation von Ubuntu Linux erklären, daher wähle ich den Menüpunkt installieren.

„Installation Ubuntu-14.04.3-LTS 64-bit“ weiterlesen

Average Rating

0 out of 5 stars. 0 votes.

Flattr this!